Vergleiche Einträge

Immobilieninvestition: Ist der Zug jetzt abgefahren?

Immobilieninvestition: Ist der Zug jetzt abgefahren?

„Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren sehnen“, lautet ein Zitat, das Peter Ustinov zugeschrieben wird. Die niedrigen Zinsen veranlassen die Deutschen, nach Investments suchen. Das Interesse unterscheidet sich jedoch deutlich von Stadt zu Stadt. Die Auswertung einer digitalen Fundraising-Plattform für private Anlageobjekte hat ergeben, dass sich Frankfurter besonders für Anlagemöglichkeiten interessieren. Die Einwohner der Bankenstadt suchen nach Aktien, Gold oder Bitcoins. Auch Stuttgarter und Münchner sind überdurchschnittlich an Investments interessiert. Unter die Top-5 kommen auch Kölner und Hamburger.

Wer eine Internet-Plattform nutzt, um eine attraktive Geldanlage zu finden, möchte meistens kurzfristig eine eher kleine Summe mit hohen Gewinnaussichten bei überschaubarem Risiko investieren. Immobilien verfügen überwiegend nicht über diese Kriterien. Eine Investition in Immobilien ist relativ hoch, langfristig und bindend – dafür sicher und auf lange Sicht erfolgreich.

Inzwischen bedauern viele, nicht schon vor zehn Jahren in Immobilien gekauft zu haben. Damals waren die Chancen besonders gut, die Preise niedrig und das Angebot groß. Ist der Zug also abgefahren? Nein, sagen die Spezialisten, in fünf von zehn untersuchten Regionen ist das Verhältnis von Gesamtkapitaleinsatz zum durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommen sogar gesunken. In Dresden, Düsseldorf, Dortmund, Frankfurt und Köln sind 2017 elf bis fünfzehn Monatsgehälter weniger notwendig als zehn Jahre zuvor. Mit minus zwei bis plus zwei Monatsnettogehältern ist der Finanzierungsaufwand in Hannover, Hamburg, Stuttgart und Berlin nahezu konstant. Nur wer in München eine Immobilie finanziert, muss tiefer in die Tasche greifen. Allerdings sind gerade München und auch Berlin innovationsorientierte Städte und stehen als solche bei Immobilieninvestoren ganz oben auf der Einkaufsliste.

(Image by Erich Westendarp from Pixabay)

img

Jason Howard Peterson

Als selbständiger Immobilienmakler (IHK), liegt mein Fokus bei Bewertung, Verkauf und Vermietung im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Es ist tatsächlich eine Herzensangelegenheit für mich: Wenn ich morgens aufwache, freue ich mich darauf, Menschen und Immobilien zusammenzubringen.

Zusammenhängende Posts

Eigenbedarfskündigung: Sorgfältige Sachverhaltsaufklärung bei Härtefallklausel

Der Bundesgerichtshof, BGH, hat in zwei Entscheidungen seine Rechtsprechung präzisiert (BGH,...

Weiterlesen
Jason Howard Peterson
durch Jason Howard Peterson

Verbreitete Irrtümer im Mietrecht

Halbwissen oder falsch weitergegebene Informationen führen oft zu Unsicherheit und münden nicht...

Weiterlesen
Jason Howard Peterson
durch Jason Howard Peterson

Wohnen im Eigentum günstiger als zur Miete

Warum wohnen in Deutschland immer noch so viele Menschen zur Miete? Das sei traditionell bedingt...

Weiterlesen
Jason Howard Peterson
durch Jason Howard Peterson