Vergleiche Einträge

Bauboom erfordert neuen Blick auf die Baukultur

Bauboom erfordert neuen Blick auf die Baukultur

Überall wird gebaut. Gut so, denn Wohnungen werden dringend gebraucht. Der Bauboom wirft aber auch Fragen auf: Wie wirken sich die vielen verschiedenen Baumaßnahmen aufeinander aus? Welche Rolle spielen Architektur und Baukultur? Wie fügt sich das Neue in das Bestehende ein? Die Offene Werkstatt Baukultur in Leipzig hat sich mit dem Thema beschäftigt und ein […]

Hohe Baulandpreise machen den Wohnungsbau zu teuer

Hohe Baulandpreise machen den Wohnungsbau zu teuer

In Deutschland fehlen rund eine Million Wohnungen. Deshalb explodieren die Mieten und Immobilienpreise in den großen Städten. Es müsste viel mehr gebaut werden. Doch wer bauen will, braucht Bauland, und das ist knapp und teuer. Zwischen 2011 und 2016 sind die durchschnittlichen Baulandpreise für die Eigenheimbebauung deutschlandweit um 27 Prozent von 129 Euro pro Quadratmeter […]

Immobilienmarkt: Große Nachfrage sorgt weiterhin für Stabilität

Immobilienmarkt: Große Nachfrage sorgt weiterhin für Stabilität

Der deutsche Immobilienmarkt ist seit Jahren stabil, obwohl die Preise in den Ballungszentren weiterhin stark anziehen. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) weist allerdings auf Risiken in einigen Regionen hin. Investoren sollten deshalb lokale Besonderheiten beachten. Die meisten ländlichen Gebiete seien überversorgt, geht aus der aktuellen IW-Studie hervor, Haus- und Grundstückspreise könnten dort fallen. […]

Neue Zukunft für die Gartenstadt

Die Idee der Gartenstadt des Briten Ebenezer Howard ist über ein Jahrhundert alt. Ursprünglich hatte sie einen sozialreformistischen Ansatz und war eine Reaktion auf die schlechten Wohn- und Lebensverhältnisse sowie die steigenden Grundstückspreise in den stark gewachsenen Großstädten.  Derzeit findet sie wieder neue Beachtung als Gegenentwurf zur lauten, hektischen und verdichteten Stadt. Welche Aspekte dieses […]

Trendbruch? Zurück aufs Land?

Seit rund 15 Jahren zieht es die Menschen in Deutschland vermehrt in die Städte. Zwar wachsen die Metropolen noch immer kräftig weiter, aber große Städte wie Hamburg, München oder Stuttgart verzeichneten laut Statistischem Bundesamt erstmals einen negativen Wanderungssaldo. Dort gab es mehr Fort- als Zuzüge. In Hamburg und Stuttgart sind beispielsweise knapp 1.000 Menschen mehr […]

Wohnungsmieten 2016 flächendeckend gestiegen

Wer als Mieter eine neue Bleibe sucht, muss sich genau umschauen und vermutlich viel tiefer ins Portemonnaie greifen, als bisher, es sei denn die neue Wohnung ist deutlich kleiner und liegt in einer weniger attraktiven Lage als die alte. Das geht aus einer Auswertung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hervor. Die Neuvertragsmieten […]

Unruhiger Immobilienmarkt bietet Raum für Visionen und Utopien

Weltweit sind Städte vor große Herausforderungen gestellt: Es geht um Klima, Energieversorgung, Infrastruktur, Mobilität und um die sogenannte urbane Resilienz, also die städtische Widerstandsfähigkeit gegen negative Einflüsse. In der Stadt treffen diese Themen aufeinander. Wie gehen wir damit um? Wie werden Städte zu zukunftsfähigen und nachhaltigen Lebensräumen? Unter dem Motto Zukunftsstadt hat das Bundesministerium für […]

Wohnungsbestände erschöpft – kaum Wohnungsleerstand in Großstädten

In allen Bundesländern standen 2015 weniger Wohnungen leer als noch im Vorjahr. Die Flächenländer Sachsen-Anhalt (11,3 Prozent), Sachsen (10,1 Prozent) und Thüringen (8,4 Prozent) wiesen die höchsten Anteile an leerstehenden Wohnungen auf. Besonders betroffen sind Regionen, in denen die Bevölkerungszahl in den letzten Jahren weiter zurückgegangen ist. Die niedrigsten Anteile unter den Flächenländern hatten Schleswig-Holstein […]

Landlust oder Landfrust?

Zwischen Land und Stadt verändert sich etwas: Zum ersten Mal seit der Jahrtausendwende zogen im Jahr 2014 mehr Inländer aus den Großstädten weg als hinzukamen. So lautet das Ergebnis des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), das Zahlen für die 66 kreisfreien Großstädte in Deutschland ausgewertet hat. Besonders für 30- bis 50-Jährige verlieren die […]

Wohnen: Teurer in der Stadt, günstig auf dem Land

In den attraktiven Großstädten und deren Umland ist Wohnraum rar und teuer. Abseits der Ballungsräume ist das Angebot dagegen größer als die Nachfrage. Preisrückgänge, Leerstand und die Gefährdung der Wirtschaftlichkeit des Immobilienbesitzes sind dort die Folge. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Bericht „Wohnungs- und Immobilienmärkte in Deutschland“ des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung, […]